SENSORY LEARNING PROGRAM ®

Das Sensory Learning Program ®  ist eine Behandlungsart, bei der simultane und kontrollierte Reize über optische Wege, Gehör- und Vestibulärorgan und das propriozeptive System zum Gehirn gesendet werden.

Es handelt sich um ein System, das die Kommunikation mit dem Nervenzentrum durch eine bioelektrische Sprache erlaubt. Das Ziel ist die Integration der sensoriellen Informationen und deren Verarbeitung, um die Wahrnehmungen wieder auszugleichen und die Qualität des neurologischen Systems zu verbessern.

Es ist das vollständigste und wirksamste neurosensorielle Training, wirkt am natürlichsten und gleichzeitig auf mehrere sensorielle Wege. Es stellt die modernste und vollständigste Entwicklung aller neurosensoriellen Trainings dar, das heisst, aller Behandlungen, die die sensorielle Wahrnehmung regeln und die beste adaptive Reaktion auf Umweltreize erlauben.

Die Analyse des neurosensoriellen Profils erlaubt eine persönliche Behandlung, welche eine angenehme Erfahrung ist. Die Behandlung erfordert 24 Sitzungen verteilt auf 12 Tage mithilfe einer komplexen Apparatur. Danach erfolgt eine Heimbehandlung über einen Zeitraum von 18 Tagen, wobei ein tragbares Gerät benutzt wird.

Das Sensory Learning Program ® ist in allen Situationen geeignet, wo die neurologische Organisation wegen perinataler Hirnerkrankungen, Autismus, schwerer Schädeltraumata – auch bei Erwachsenen – und vaskulären Problemen fehlt. Die Behandlung ist auch für Menschen von Vorteil, die Entwicklungsstörungen aufwesen, an Dyslexie und Dysgraphie leiden und unspezifische Lernstörungen bzw. zahlreiche Verhaltensstörungen haben.

Das Sensory Learning Program ®, wenn richtig angewendet, kann mehrere Vorteile für autistische Kinder bzw. Jugendliche haben: Es kann zur Verminderung oder zum Verschwinden der auditiven Überempfindlichkeit und des Tinnitus führen, die Geschmacks-, Geruchs- und Sehstörungen beseitigen und infolgedessen die Ernährung, das Kauen bzw. die oralen Praxen und das Verhalten verbessern.

Bei völlig apraxischen Kindern wird das Kauen unterstützt, das Stammeln und die Lautproduktion werden stimuliert. Bei Kindern mit verbalen Kompetenzen stellt dieses Programm einen sehr nützlichen Reiz zur Verbesserung der Sprache dar.

Die motorische Koordination, sowie das Verstehen, das Lernen und die Fähigkeiten zu Schreiben und Zeichnen verbessern sich.

Lesen Sie hier das zugehörige Vertiefungsdokument: „Sensorielle Störung“ der Ärztin Gabriella Lesmo.